Über uns…..

Geschichte der JA-Connect Computer GmbH

1993

Am 01.09.1993 eröffnet der Firmengründer Joachim Andraczek auf der Ursulastraße in Dinslaken seinen Computerhandel.

Der Handel wird aus der Dachgeschoßwohnung, wie vielen Stammkunden bekannt ist, betrieben. Zunächst beschränkt sich die Firma auf den Vertrieb von Datenfernübertragungen aller Art – speziell ‚Modems‘. Die erste Support-Mailbox entsteht, der Verkauf läuft zunächst ausschliesslich über diese Mailbox als auch das neue Medium BTX.

1994

Im ersten vollen Geschäftsjahr erreicht die nun genannte Firma ‚JA Hard- und Software‘ einen stolzen Jahresumsatz, der allein durch den Firmengründer erwirtschaftet wird. Die Produktpalette wird erweitert; ZyXEL-Modems, Festplatten, Grafikkarten und die ersten Komplett-PC’s werden nach Kundenwunsch angefertigt.

Mitte des Jahres 1994 zieht die Firma ‚JA Hard- und Software‘ nach Voerde in die Kronprinzenstraße. Hier werden im Büro der Privatwohnung 4x ISDN-Leitungen gelegt um den Vertrieb über Support-Mailboxen zu focieren, mit Erfolg wie der Kundenandrang in der Folgezeit zeigt. An Samstagen herrscht großer Andrang auf den ‚engen‘ Computerhandel.

1995

Durch ein Ultimatum der jetzigen Ehefrau, steht der Umzug in das erste Ladenlokal in die Bahnhofstraße bevor. Noch heute ist Joachim Andraczek für dieses Ultimatum dankbar, verhilft Ihm das doch in diesem Jahr zu einer sehr guten Umsatzsteigerung.

Die offizielle Eröffnung des Ladenlokals ist der 01.06.1995, mit dem ersten ‚Untermieter‘ und Partner Ingo Kramarek etabliert sich das noch kleine Unternehmen. Der erste nebenberufliche Mitarbeiter Dirk Holzwarth wird als Techniker eingestellt.

1996

In diesem Jahr entsteht der neue Name ‚JA-Connect‘, durch den anfänglichen Schwerpunkt der Firma – dieser entstammt dem Telekommunikationssektor – ‚Connect‘ steht für Verbinden.

Der Firmengründer erweitert das Portfolio um Telefonanlagen – da die Telekom in diesem Jahr den ISDN-Anschluss mit 700,- DM ködert – es werden Werbeanzeigen in der c’t geschaltet, was von Erfolg gekrönt wird. Die erste Homepage unter http://www.jaconnect.com entsteht. Der Jahresumsatz verdoppelt sich gegenüber dem Vorjahr.

1997

Die Partner Joachim Andraczek und Ingo Kramarek gehen getrennte Wege, daraufhin wird der erste feste Mitarbeiter eingestellt.

Zum 01.04.1997 wird der jetzige Mitgesellschafter, Heiko Roschmann beschäftigt. Erfolgreich werden nun verstärkt PC’s und die ersten Netzwerke installiert – der Umsatz steigert sich nochmals. Zum 01.10.1997 unterstützt eine weitere Vollzeitkraft, Jörg Schütz (Verkauf), das Unternehmen. Die Kundenanzahl steigt enorm, was nicht zuletzt den Neueinstellungen zu verdanken ist.

1998

Die Ladenfläche wird erneuert bzw. modernisiert, es entsteht eine Verkaufstheke sowie mehr Ausstellungsfläche. Die telefonische Erreichbarkeit wird erweitert und der Telefonsupport verstärkt.

Dank der gewonnenen Erfahrung, der effektiven und flexiblen Arbeitsweise sowie dem breiten Angebot steigt der Umsatz nochmals.

1999

Der Mitarbeiterstamm wächst auf 5 Angestellte – 3 Feste und 2 Nebenberuflich tätige Kräfte.

Im Jahre 1999 werden die ersten Pläne für ein größeres Ladenlokal geschmiedet. Wiederum ist eine Umsatzsteigung zu spüren.

2000

Im Jahr 2000 wird die Servicefläche, durch die Anmietung des Nachbargebäudes vergrößert. Im Nebenraum befindet sich der Wareneingang sowie ein Teil der Technik.

Weitere nebenberufliche Techniker werden eingestellt um den gewonnen Raum besser und effektiver zu nutzen. Der Umsatz steigert sich nochmals.

2001

Die JA-Connect Computer GmbH wird zum 01.01.2001 mit einem Stammkapital von 50.ooo Euro gegründet. Die Gesellschafter Joachim Andraczek (75%) und Heiko Roschmann (25%) beschliessen diesen Schritt neben steuerrechtlichen Gründen auch aus privaten Gründen der Haftbarkeit.

Die ersten Auszubildenden Mirco Herrfurth und Kai Strahl beginnen Ihre Lehre unter dem Ausbilder Heiko Roschmann als IT-System-Elektroniker. Das Jahr wird ebenfalls mit einer nochmaligen Umsatzsteigerung abgeschlossen, die Mitarbeiterzahl steigt auf 5 Festangestellte und 1 Hilfskraft.

2002

Die Umzugsvorbereitungen laufen auf Hochtouren, erste Verträge mit Handwerkern werden abgeschlossen. Am 04.11.2002 ist es soweit, der Umzug in die Kleine Bahnstraße ist vollbracht, es entstehen 150 qm Verkaufsfläche sowie eine Werkstatt mit bis zu 6 Arbeitsplätzen. Außerdem verfügt das Ladenlokal über eine sehr gute Verkehrsanbindung und ausreichend eigene Parkplätze direkt vor dem Geschäftslokal.

Ein weiterer Techniker und Verkäufer in einer Person namens Mark Willert, wird eingestellt. Die Mitarbeiterzahl steigert sich somit auf 6 Festangestellte und 1 Hilfskraft. Einige Wochen nach der Neueröffnung werden die neuen Räumlichkeiten von Einbrechern heimgesucht, doch auch das Problem lässt sich aus der Welt schaffen und kann den Erfolg der JA-Connect Computer GmbH nicht bremsen!

2003

Die neuen Räume schaffen endlich nie dagewesenen Raum und fordern neue Leistungen und Innovationen. Mitte des Jahres entsteht der neue Onlineshop mit reichhaltigen Produktbildern, sowie einer direkten Anbindung an das Warenwirtschaftssystem, was die Firma JA-Connect für den Kunden noch transparenter macht – mit Erfolg wie sich zeigt, die Onlinebestellungen nehmen zu.

Für das Jahr 2004 ist die Einrichtung eines Schulungszentrums avisiert, es soll unseren Kunden vielfältige Möglichkeiten der PC-Schulung bieten.

2004

Das Jahr beginnt erfolgreich und JA-Connect wird durch die Platzierung in diversen Preisvergleichen wie z.B. geizhals.at/deutschland bekannt. Der Schulungsraum wird zum Ende des Jahres durch die Auszubildenden Mirco Herrfurth und Kai Strahl geplant und realisiert. Die ersten Kurse sind für Anfang 2005 geplant.

Im November 2004 wird ein weiterer Auszubildender eingestellt- auch für das Jahr 2005 planen wir mit einem weiteren Auszubildenden.

2005

Die ersten Auszubildenden schließen erfolgreich Ihre Ausbildung ab, zum August rücken 2 Auszubildende nahtlos nach – Hartwig Fuhler und Christoph Hoffacker.

Zum Ende des Jahres wird eine Stelle zum Werkstattleiter frei, Herr Roschmann soll entlastet werden um den Ausbau der Firmenkunden voran zu treiben.

2006

Mitte des Jahres erweitern wir unser Personal durch eine erweiterte Aushilfskraft, Sebastian Plagemann entlastet den Werkstattbereich, der Jahresabschluss lässt positiv in das Jahr 2007 blicken.

Der erste 10 seitige bunte JA-Connect Flyer erscheint nun monatlich, er erfreut sich grosser Beliebtheit und sorgt für ein Umsatzwachstum.

2007

Die beiden langjährigen Mitarbeiter – Heiko Roschmann und Jörg Schütz feiern Ihr 10 jähriges Firmenjubiläum.

Entgegen der Wirtschaftsprognosen schafft die JA-Connect Computer GmbH im Jahr 2007 ein neues Rekordergebnis.

2008

Unser ehemaliger Praktikant und jetziger Auszubildener Hartwig Fuhler besteht erfolgreich seine Prüfung zum IT-Systemelektroniker und wird übernommen. Unser Verkaufs-Leiter Jörg Schütz darf mit seiner tatkräftigen Unterstützung rechnen:-)

Auch das Jahr 2008 gestaltet sich sehr erfolgreich, was dem bevorstehenden ’schwierigen‘ Jahr 2009 nur gut tun kann.

2009

Cooming soon…….

 

2010

Cooming soon…….

 

2011

Cooming soon…….

 

2012

Cooming soon…….

 

Letzte Aktualisierung – 15.07.2009

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s